Symbionie® - über sanfte Berührung ins Gleichgewicht

 

Die  Symbionie® ist eine sanfte, stabilisierende, manuelle Behandlungsmethode nach Claude Yves Pelsy (Osteopath). Über eine Symbionie®-Behandlung ist es möglich, den Gesamtzustand des Organismus zu erfassen und mittels gezielter Griffe, Blockaden mit körperlicher oder seelisch-emotionaler Ursache zu erspüren und zu lösen. Sie setzt Regenerationsprozesse auf natürliche Weise in Gang. Schmerzreduktion, mehr Beweglichkeit, Regulation von organischen Funktionsstörungen und Wohlbefinden können das Ergebnis sein. Die Vitalität des Körpers wird gestärkt. 

Die Symbionie® ist eine Verbindung aus Westlichen (z. B. Osteopathie) und Fernöstlichen (z. B. TCM) Heilmethoden.


Während der Behandlung liegt der/die PatientIn bekleidet auf der Behandlungsliege.

Die sanfte Methode ist für Personen jeden Alters geeignet, ab Baby bis hin zum Seniorenalter. Sie wirkt besonders wohltuend auch in der Schwangerschaft.

 

 

http://www.psychonomie.com